Skip to main content

Sylvesterknallerei

Eine wahre Geschichte. Es war Anfang der 90er Jahre, wir waren etwas über ein Jahr zusammen und haben beschlossen den Jahreswechsel mit einer Freundin von ihr und ihrem Freund in einer Ferienwohnung in BW zu verbringen. Die Zugfahrt zog sich unendlich hin, ich wäre lieber mit dem Auto gefahren. Dort angekommen wurden die Zimmer verteilt.… weiterlesen

Schlampen wie wir.

Ihr Lieben,eine Frage beschäftigt mich schon sehr lange, auch wenn ich wohl niemals eine Antwort darauf erhalten werde, die zufriedenstellend ist…Wie vermutlich bei den meisten hier angemeldeten Mitgliedern, wissen auch bei mir nur sehr wenige Leute über meine Aktivitäten hier bescheid. Natürlich weiß meine beste Freundin, was ich hier so treibe und dann noch eine… weiterlesen

Die Putzfrau im Nylonkittel

Ich bin ein unverbesserlicher Nylonfetischist und trage sehr gerne einen Dederonkittel in weisglänzend und halbtransparent. Darunter eine seidiges Top mit Nylonhöschen und einersehr feinen glänzenden Nylonstrumpfhose und ein Miederhöschen glänzend und sehr feinemSpandexstoff. Meine Damenbekanntschaft aus der letzten Geschichte hat mir einen Job vermittelt. Sie wußte von meiner Leidenschaft und hat mich einem Hernn alleinstehend… weiterlesen

SCHEISS IDEE

DiAls das Ganze passierte, waren meine Frau und ich ein paar Jahreverheiratet. Sie ist eine bildhübsche Frau von 38 Jahren, auf der Blüte ihres Lebens. Sie trägt Konfektionsgröße 38 und hat Körbchengröße C. Schwarze lange Haare und einen sinnlichen Kussmund. Was niemand ahnen konnte, im Bett absolut langweilig. Unser Sex zeichnete sich durch die Missionarsstellung… weiterlesen

Der unfreiwillige voyeur

Es war mal wieder so weit. Ich hatte mir im Internet was bestellt. Das kam zwar in letzter Zeit schon öfters vor. Doch dies könnte auch was mit dem neuen Packetboten zutun haben der immer kam. Ich fand ihn schon ganz süß. Und freute mich immer wieder wenn er bei mir vor der Haustür stand.… weiterlesen

Bestrafung

Mein Sklave nennen wir ihn Sven war ungezogen und hatte sich eine Strafe verdient. Aber beginnen wir damit zu erklären was ein Sklave zu tun hat. Er hat vor allem seinem Herrn und Meister bWenn dieser mal nichts befiehlt hat er lind zu gehorchen. Egal was dieser von ihm verlangt oder ihm befiehlt. Seinem Meister… weiterlesen

Das Spiel eines Fremden

Theresa lag nackt am Strand. Es war Sommer und gemeinsam mit ihrem Freund Sven, mit dem sie seit zwei Jahren zusammen war, fuhr sie vor ein paar Tagen an die Ostsee, um ihren Urlaub zu genießen. Mit ihren 19 Jahren war sie ein echter Hingucker. Sie hatte lange dunkelblonde Haare, die sie meist offen trug,… weiterlesen

Die Verwechslung

Die Verwechslung Eben stand ich noch unter meiner Dusche und spülte mir den Schaum vom Körper und im nächsten Moment, stand ich in einer winzigen Zelle. Zumindest vermutete ich, dass es eine Zelle war. Der Raum war in sich abgeschlossen. Es gab weder Fenster, noch Türen. Die Wände, der Boden und die Decke schienen aus… weiterlesen

Kathi und Kim versus Alex, oder fressen bis die Po

In der Story geht’s um fressen und fett werdenNaja, gepisst wird auch, das alles sieht nicht immer ganz freiwillig aus, Wer sowas nicht lesen möchte lässt’s besser hier schon bleibenAllen anderen viel VergnügenIch habe gerade die neue Stelle als Hausmeister und Nachtwächter, es sollte wohl besser heissen, Morgenwächter in einer Disco am Stadtrand angetreten. Vor… weiterlesen

FreyaLove

FreyaLove(24)
sucht in Höchstädt im Fichtelgebirge