Skip to main content

Der Platzwart

Hi , ich bin Jenny und möchte euch gerne einmal erzählen was mir in einem Sportverein passiert ist..Bei uns in der Nähe befindet sich ein Fussbalplatz..etwa 15 min mit der Bahn..Ich war oft zu besuch dort, ein paar meiner Freundinnen hatten dort ihre Boyfriends , die 2 mal in der Woche trainiert haben. Ich dachte darüber nach wieder hin zu fahren, also sagte ich mir Jenny du hast nichts vor draussen haben wir das geilste Wetter und ich könnte mich etwas unterhalten und die Sonne geniessen..also was ist wichtig?? Genau was ich anziehe..ich bin da eigentlich sehr aufgeschlossen was meine Sommer Bekleidung betrifft.. ich habe eine weibliche Figur , wiege 63 Kilo und mein Hintern war nicht zu klein oder gross..schön griffig..im Sommer ist meine Haut leicht getönt..meine Brüste sind schön geformt , und die Nippel heben sie schön hervor.. ich bin meist auf ein BH angewiesen , da sie fast immer hart werden …und unter jedem Oberteil gut zu erkennen sind….

ich habe blaue Augen und schwarzes Haar..also Farbtechnisch auch jede Bekleidung denkbar..das Haar reicht mir bis zu den Schultern…. und ist sehr dick..man hat also etwas zum Festhalten:-))..ich achte sehr darauf immer überall rasiert zu sein..gerade im Sommer zur Bikini Zeit.. da ist mir eine rasierte Muschi sehr wichtig…. da meine Bikinis immer sehr knapp geschnitten sind..ich wählte also ein schwarzes Top aus mit dünnen Spaghetti Trägern.. den BH liess ich aber trotzdem weg..es hätte mich optisch nur gestört , und meine Brüste würden auch nicht hängen..wenn ich harte Nippel bekomme..überspiele ich es und fertig..dann dachte ich an einen langen Rock der mein Hintern schön formt und in möse setzt..ebenfalls in schwarz..an meinen zierlichen Füßen warf ich mir ein fusskettchen um..und dünne Sandalen würde das Bild voll enden..mein Haar trage ich offen..da ich viel Parfüm benutze liebe ich es durch ein Windzug spazieren zu gehen und den Duft an mir zu schnuppern..nun war ich zurecht gemacht und ausgeh bereit….

ich massierte mir noch etwas Kokos Öl auf die Haut.. um etwas braun zu werden ..nun glänzte mein Körper gleich in der heissen Sonne …ich machte mich auf dem Weg zum Platz..die Bahn ließ nicht lange auf sich warten , Glück gehabt…aber dafür total überfüllt…schrecklich und dann bei 32 Grad…ich quetschte mich rein , und nahm es hin..ich fühlte mich in der Menge sehr erdrückt , aber lange bin ich nicht unterwegs Dachte ich mir..an der nächsten Haltestelle stieg ein Mann ein, er schien südländischer Herkunft zu sein.

Ich schätzte ihn auf Mitte 50..dann sah ich nicht Recht..er quetschte sich tatsächlich noch rein..nicht normal..aber doch er tat es ..er bemerkte mein genervten Blick..und sagte zu mir :,,tut mir Leid, aber muss rein…nächste erst in 25 min kommen…,,!. aber nicht unfreundlich , sondern eher verzweifelt..ich erwiderte einfach :,, ach, ist schon in ordnung es ist sowieso eng..ich hatte ebenfalls keine Lust zu warten :-)) er lachte…dabei versuchte er immer wieder ein weiteres Gespräch….

wie ich heiße und wie chic ich aussehe..er wollte wissen ob ich zu meinem Freund fahre :-))..Ich sagte Nein..zum Fussball Platz.. er erinnerte mich an dem Platzwart der dort arbeitete..nur das er etwas jünger ist.. dann dachte ich automatisch, das ich mit Sicherheit wieder angebaggert werde von ihm..das machte er jedes mal..bevor ich mir weitere Gedanken machen könnte kamen wir an die nächste Haltestelle..Nein noch mehr stiegen ein..es wurde unerträglich voll..der Mann presste sich jetzt mit seinem Bauch und allem hinter mir dran..ich bemerkte sein Becken an meinem Hintern…das würde mir etwas zu viel..ich versuchte mich irgendwie zu bewegen..es ging aber nicht vor und zurück.. durch meine Bewegungen reihte ich mir meinem Arsch an seinem Becken.. und dann passierte es..sein schwanz wurde hart…oh Gott…und jetzt ?? Ich spühre seine flache Atmung in meinem Nacken….

was für ein geiles Gefühl irgendwie..meine Nippel verhärtenden sich…ich wurde feucht…und hätte nicht übel Lust gehabt auf der Stelle den Rock zu heben.. ich dachte immer wieder an den Platzwart..obwohl mich seine direkte Art mir an den Arsch zu fassen störte..aber jetzt gerade wäre ich soweit gewesen…er sagte nur , oh es tut mir leid..mehr nicht..es war ihm peinlich..ich grinste nur und sagte ..kein Problem.. ich verstehe das..fast hätte ich die letzte Station verpasst..musste doch aussteigen..also Zack raus ..nur wie :-)))..Ich hätte Glück.. mehrere müssten raus..ich verabschiedete mich und sagte alles gute, vielleicht sieht man sich noch mal..er sagte , ja bestimmt.. Tschüss.. bis bald….

so angekommen, dann mal los..auf in die nächste Menge..:-)) ..Wetter war traumhaft, es würde voll sein…und JA war es..ich musste erst einmal die Toilette aufsuchen…wollte mir meine feuchte Muschi etwas trocken reiben ..war etwas unangenehm damit zu laufen…kaum trat ich durch die Tür..wen sah ich ?? Kenem..den Platzwart..übrigens auch ein Südländer..aus der Türkei um genau zu sein…ich grinste und grüßte ihn freundlich zurück…Naa sagte ich , alles gut?? Wenn ich dich sehe, immer! Erwiderte er…ich wusste ja wie er wieder ist..:-)))..er schaute mich prüfend an, und fragte dann :,,Wie,?? Kein BH?? Vergessen??:-))) ..Uups dachte ich..meine Nippel waren wohl immer noch hart..und gerade er sieht so etwas doch :-)) achtet doch immer was ich trage.. ich blieb aber ruhig und sagte :,, Nein, aber bei dem Wetter ist einem alles zu viel und zu heiss…jedes Kleidungsstücke.

!! Das hätte ich nicht sagen dürfen…:-)) er ging an mir vorbei und streichelte mir leicht über den Arsch…und flüsterte mir ins Ohr:,, dann zieh doch am besten garnichts an…“mit hechelnder Stimme…in mir zog sich alles zusamnen..er ist geil auf mich..das sind nicht nur Sprüche.. oh je..ich ging aber kommentarlos zur Toilette, lünkerte nochmal ob er mir folgt…aber nein..ich war sicher..ich hatte den Rock angehoben und zog mein String herunter…Jaa total feucht..wobei das irgendwie jetzt noch mehr wurde..dann war ich auch geil wegen ihm ??..Jaa es müsste so sein..ich rieb etwas an mir….

ich musste meine Geilheit irgendwie los werden…. wollte aber noch nicht kommen.. ab ans Waschbecken und raus in die Sonne.. draussen wat eine bekannte von mir..wir begrüßten uns und sie holte mir ein Kaffee…mir fiel auf das der Tisch mega dreckig war…ich besorgte mir ein Lappen und wischte ihn etwas ab..bemerkte aber nicht das sich kenem auf meinen Platz gesetzt hatte meine bekannte Silvia kam mit dem Kaffee zurück..und schüttelte den Kopf als ich mich hinsetzten wollte…da hatte er doch tatsächlich mich fast auf seinem Schoß sitzen lassen..seine Hände waren schon an meinem Becken, zum runter ziehen bereit..ich schrie auf , war total schockiert…so könnte es nicht weitergehen.. einmal hatte er mich einfach von hinten gepackt und getragen….

ich musste ihm einmal sein willen geben..es bringt nichts…nur wie und wann…Plötzlich hätte ich eine Idee..sein Geburtatg stand vor der Tür..was für ein Geschenk.. es wäre..ihn einmal ran zu lassen..schon eine geile Idee…ich trank den Kaffee mit einem Grinsen im Gesicht zu Ende und bräunte mich…das Öl lief mit den Körper runter…ich glänzte hammermäßig…meine Beine legte ich übereinander.. den Rock hebte ich an und verkürzte ich etwas..kenem kam vorbei um etwas Müll zu entsorgen und starrte mich gierig an…er würde bestimmt jetzt sofort wollen..dachte ich mir..aber nein…erst in 2 Tagen..an seinem Geburtstag.. Nach 2 Stündchen plaudern war ich genug in der Hitze..wollte noch in die Stadt um Dessous zu besorgen.. für den grossen Tag.. ich drückte meine Silvia kräftig..und hielt nach kenem Ausschau.. er war aber nicht da..ich ging nochmal rein..und suchte ihn..auch nichts …dann ins Büro.. ja da war er,hat etwas gesucht…es sah so aus..er drehte sich um und sah mich…lachte und schaute mich von oben bis unten an.. er fragte mich :,, was ist?? Hast du Lust auf mich ?? Er kam näher…und mit offenem Mund starrte er auf meine titten …ich hob eine eine Hand und streifte ihm leicht üben den Schritt.. hab ein Geschenk für dich..sagte ich..warte ab bis zu deinem Geburtstag…ich bin gegen 12 hier..am Freitag..!!! Er lächelte und erweiterte…: ,, wirklich ?? Ich bin gespannt ..hoffentlich das was ich will…ich bin in den umkleide Kabinen..da sind wir ungestört…!!.. :,, Gut bis dahin, und sei pünktlich ..!! Sagte ich..Dann ging ich los , ich fuhr etwas weiter um in die Stadt zu kommen..was würde ich tragen?? Strümpfe und ein geilen BH waren immer gut..Strapse zu aufwendig..ich bekam das was ich wollte.. und machte zuhause die General Probe.. passt sah alles super geil aus.. Brüste kamen gut zum Vorschein.. und Strümpfe waren sehr sexy.. alles war in Spitze.. und hauchdünn…da wird sich jemand freuen..In der Nacht vor dem Freitag wurde ich etwas nervös…was wenn wir erwischt werden ?? Aber gut warum jetzt sorgen machen..verhindern kann man es eh nicht..so oder so..Freitag , er war da…ich frühstückte gemütlich..begebe mich ins Bad..rasierte mich noch einmal nach.. rieb mich überall schön ein..mit dem Gedanken gleich ein geilen türkenschwanz in mir zu spühren..ich wurde wieder feucht..musste mir die Finger reinstecken…..ich hab es nicht mehr ausgehalten , ich fingerte mich schön durch..ohhh war das geil..ich könnte ihn schön spühren..wie er sich aufbäumte und rein Wollte….

Gott stöhnte ich laut los…und kam zum Hammer Orgasmus…ich machte mich weiterhin fertig..und wollte aber mein Duft nicht weg waschen..er sollte riechen wie geil ich war…..nun ab in die Unterwäsche…..und rein in ein langes dünnes sommerkleid …und los zum Platz.. in der Bahn dachte ich noch kurz an den Türken.. aber nein…nicht zu sehen…ich wollte auch nicht länger Zeit verlieren …pünktlich um 12 war ich da, nichts los..zum Glück.. wäre sehr unpassend gewesen..gerade heute , dachte ich..ich ging die Treppen hinunter zur umkleide …er war nicht zu sehen.. Plötzlich Griff mir jemand von hinten an die Brüste.. ich drehte mich um..und sah ihn….

zog mit einer Hand das Hemd und ihn zu mir..flüstere ihm ins Ohr.. mein Geschenk ist , du darfst mich ficken…darfst alles machen was du willst…!!,,..er hätte direkt ein Ständer bekommen ..ich bemerkte es an meiner triefnassen muschi.. ich würde so geil das ich seine Hose öffnete, ich bückte mich hinunter und begann sein schwanz zu saugen…staunte über mich selbst…wie geil ich auf seinen schwanz wurde..er stöhnte Jaaa mach weiter..aber nicht zu lang , sonst Spritze ich schon…Ich :,, Jaaa, nur noch ein bisschen…ich will ihn schön hart wenn du ihn reinsteckst..Gefällt dir wenn ich meine Zunge deine Eichel massiere ??Kenem :,, jaaa das ist so gut, ich wollte es so lange schon…Du geile Schlampe bläst so gut..Du saugst so heftig..das ich dir sofort die komplette Ladung in den Mund schliessen könnte..!!,,er begann meinen Mund zu ficken..ich wurde immer geiler.. und würgte schon..er zog mir an den Haaren.. und rammte mir seinen schwanz immer tiefer rein..dann zog er mich hoch und setzte sich auf eine Bank…er zog mir das Kleid aus…leicht ging er dabei an meinen Beinen…entlang und bestaunte meine Unterwäsche.. er klatschte mir auf den Arsch.. sah den Spitzen String.. und haute fest zu..Kenem :,, sieht super geil aus, aber ich will nur deine muschi sehen du geiles Stück..!! und riss mir den String runter…seine Hand steckte er mir tief rein und wühlte in mir rum..ich begann den Druck Bis zur Gebärmutter zu spühren..es machte mich dennoch an..ich wollte mehr..kenem sagte mit dröhnender Stimme:,, komm ich will ihn dir rein stecken..Deine feuchte glitschige muschi spühren…setz dich auf mein Schoß..!! Ich tat es….

war willig und ungezähmt fickbereit…langsam lass ich ihn rein gleiten…ich wollte es geniessen…sein hartes Glied bis zum Anschlag rein treiben lassen.. ahhh war das ein geiles Gefühl…ich reitete sofort los…wild und hastig ließ ich ihn raus und rein treiben..jaaa ich schrie das er mich durchficken soll…ich möchte seine technik checken…ich hielt mich an der Wand fest…und er rammte mir seinen glitschigen türkenschwanz in mein feuchtes fickloch..er rammelte mich richtig durch…sein Becken würde immer schneller…ich wusste nicht mehr wo oben und unten war..mir wurde schwindelig…jaaa ich wollte es..bhoaa war das geil..ich sprach :,, fick mich , hör nicht auf…jaaa ahhh Spritz mir alles in den Mund ..ich will alles schlucken…Kenem :,, Nein, ich will deine votze überfluten…Du sollst die ganze Ladung spühren…Du geiles Stück…naaa wie findest du ihn..?? Sag schon ..Du du findest ihn geil…du dreckssrück.. lässt dich gut ficken…Du kriegst gleich die volle dröhnung..!!,, es begann zu Schmerzen.. er würde gleich spritzen..so fühlte es sich an..ich schrie nur noch jaaaa…ich will deine wixxe..komm Spritz…ahhh ich komm auch gleich…ist das Guuut…aaaaahh..er machte ruckartige Bewegungen.. knetete meine titten zog mir die Nippel lang..und schrie:,, ich kommeee…bhoaaa jaaaa…ahhhhh..,,,!!…Und ich alles lief runter…an den beinen, in meiner arschritze.. der Boden sogar war besamt..drehte sich alles bei mir.. ich ging zur Toilette und machte mich sauber…als ich zurück kam ..Stand er da , immer noch war sein schwanz zu gewixxt…er wollte das ich ihn sauber lecke..das hab ich auch getan…es schmeckte süßlich und gleichzeitig war es ziemlich dickflüssig…er geniesste es und sagte zum Schluss:,, das war ein geiles Geschenk, und bestimmt das beste was ich bekommen habe….

ich zog mich an und wir gingen getrennt heraus.. Das war ein Tag, den ich so schnell nicht vergessen würde….


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Lady-Pasha

Lady-Pasha(51)
sucht in Hartmannsdorf bei Chemnitz