Skip to main content

Auf der Suche und oder wie man sich 100 Euro verdi

Auf der Suche und oder wie man sich 100 Euro verdient.

….es war die Tage. Ich schaute mir mal wieder im Netz verschiedene Seiten mit jungen Damen an. Keine Angst ihr könnt entspannt weiterlesen es handelt sich nicht um Kinder. Die jungen Damen waren sicherlich noch nicht ganz volljährig aber sexuell durchaus ausgewachsen und sehr reif. Ja ich gestehe ist liebe junge Frauen. Geil finde ich immer wenn Sie in schöner Wäsche vor der Cam oder auf Bildern zu sehen sind. Die prallen Tittchen hinter leicht durchsichtigen Nylonoberteilen oder Satin mit ihren jungen steifen Brustwarzen und leicht gespreizten Schenkeln sitzend auf einem Stuhl (tausche hier auch gerne Bilder über Tor Chat, bitte mich anschreiben über Skype „dwtderblutengel“ ist mein Name dort.) Geil und in den Wahnsinn treiben mich diese Jungnutten wenn SIe in Nylons vor der Kamera posen und ihre Tittchen rausstrecken. Dabei hebt sich mein Schwanz sofort und beginnt zu tropfen ja gar aus zu laufen. Dann ist es mir egal ob ich 30 Jahre älter bin. Ich will nur noch meinen harten Penis vor den jungen Damen wichsen und am liebsten gleich absamen. Ja das tue ich natürlich auch regelmäßig. Nur leider dann immer vor Bildern aus dem Netz. Bis zu dem folgenden ereignisreichen Erlebnis……

Ein paar Tage später überkam es mich allerdings. Dreckig und pervers wie ich bin fuhr ich mit dem Auto gekleidet in Damenwäsche Mit Pumps in total verwichsten Nylonstrumpfhosen mit Korsage und meinen Lackhandschuhen. Sonnenbrille auf damit mich nicht jemand versehentlich erkennt. In meiner nassen Analfotze hatte ich einen schwarzen dicken Silikonplug der mich sehr stimulierte und meine Eichel dick und rot werden lies. Um meinen dicken Hodensack quetsche ich mir mein Nietenlederband, sodass mir das Blut meine Adern extem aus meinem gesamten Penis drückte. Ich war nicht nur geil, nein ich hatten diesen Trieb an dem Tag der mich unberechenbare Sachen machen läßt. Wie auch an diesem Tag. Ich hatte frei und und wollte was junges haben, irgendwas das mich um den Verstand zu bringen vermag. Es war ein Dienstag, ich hatte frei und fuhr am frühen Nachmittag alle Gymnasien in der Umgebung ab, zumindest die Bushaltestellen auf der Suche nach junger, zarter Haut. Mein Penis war schon dunkelblau, hart wie Hölle und tat schon fast weh. Mein Sack war stark geschwollen und es war eine unmenge an Sperma aufgestaut. Da sah ich SIE. AHHHHRRRGGGG eine Göttin (das Alter überlasse ich euren Phantasien) aber sie ging noch zur Schule, garantiert. SIe trug hohe Korksandalen, hatte Beine bis in den Himmel, braungebrannt, schwarze Hotpans. Sie hatte kleine, sehr pralle Titten unter ihrem Top, sie hatte garantiert keinen BH an. Lange braune Haare und ein ebenmäßiges Geischt. Schwarze Wimpern, dunkel geschminkte Augen und Zähne wie aus der Colgatewerbung. Dunkelgrün lackierte FInger und Fußnägel, die Nägel (egal ob echt oder nicht) waren deutlich länger als bei Mädchen ihres Alters. Ich spürte in meinem prallglänzenden Sack den Spermadruck der einem simuliert sich sofort zu entladen am besten knieend vor Ihr direkt auf ihre geile Füße, während sie mich als alten pervesen WIchser besschimpft. Hätte ich weitergedacht wäre ich garantiert handfrei gekommen. Aber nein es kam anders und viel geiler………….

ich stellte mich mit meinem Wagen an den Anfang der Haltestelle, die kleine Nutte spielte mit ihrem Handy und beachtete mich anfangs gar nicht. Ich beobachtetete die kleine Schlampe und rieb meine glänzende mit Precum verschmierte Eichel.
Der Plug in meiner Fotze drückte mich und ich stellte mir vor wie sie mit ihren Fingernägel durch meinen Schließmuskel tief in mich eindrang und mich innen massierte. Dabei hätte ich fast ejakuliert, ich leckte meine Gleitflüssigkeit von meinen Lackhandschuhen und genoß den leicht süßlichen Geschmack meines „Gelee royal“. Meine EIchel spannte vor Blut in ihr. Mein Penis sah aus wie ein großer adriger, aus Stein gemeißelter Dildo der pochte und sein Ejakulat von sich geben wollte. Auch das bischen Hirn das in mir lebt sagte mir: „Spritz endlich ab du geiles Schwein“ Aber meine Perverse zweite Stimme in mir sagte: „Zeige der Hure dein Sperma, zeige ihr wie du spritzen kannst“ , ja es hämmerte an meine Schädeldecke “ Begatte das Jungtier du Stier“. Es pochten meine Halsschlagadern und ich konnte nicht mehr anders, ich mußte das kleine Miststück anspritzen. Als sie zu mir hersah fing das Blut in mir zu kochen an. Ich wußte nicht ob sie erkennen konnte dass ich als Schwanznutte gekleidet in meinem Kleinbus saß. Ich winkte in ihre Richtung und versuchte die Aufmerksamkeit meiner Besamungsbegierde zu wecken. Sie sah von ihrem Handy kurz auf und nahm mich wohl war. Langsam setzte sich die geile Schnecke in meine Richtung. Ich ließ das rechte Fenster runter und bedeckte meinen Steifen mit meinem Leopardenrock. Sie stellte sich an mein Fenster und sagte durch den Spalt der Fensterscheibe „Was willste von mir?“. „Hast Bock dir nen 50ziger zu verdienen?“ erwiederte ich. „Äh was hast Du da an, bist DU ein Perverser?“ sagte sie mit etwas lauterer Stimme. “ Ja tut mir leid, ich bin ein triebgesteuerter“. Mit dem hatte sie wohl nicht gerechnet dass ich die zugebe. Dadurch wurde sie wohl neugierig. „Keine Angst ich fasse dich nicht an“ sagte ich, mein Herz pochte mittlerweile genauso wie mein Penis. Gott hatte die kleine ein hübsches Gesicht. Haut wie Eselsmilch so zart, Wimpern bis zum Himmel und schlangentrüne Augen. „Na was willste dann von mir?“ pammpte sie mir durchs Fenster. „ich gebe dir 50 Euro wenn Du mir beim wichsen zuschaust“. „Du kannst die Tür auflassen setzt dich auf die Beifahrersitzbank und schaue dir meinen harten an“. „hähmmmm“ grummelte sie. „hier sind die 50“ und ich legte die Kohle in der Mitte auf das Armaturenbrett. „die nimmste dir wenn ich gespritzt habe“ Man merkte dass sie wohl schon öfter Jungs oder Männer spritzen sehen hatte oder zumindest irgendwie dabei gewesen war, sonst wäre sie wohl weggelaufen.
Zögernd setzte sie sich ganz außen auf die SItzbank. Ich glotzte auf ihre Schenkel und stöhnte leise „man mädel bist du wein Wahnsinn“. SIe antwortete nicht weiter. Am liebsten hätte ich mich jetzt mit meiner Zunge von ihren Zehen über die Unterschenkel über die Oberschenkel zu ihren Löchern hochgeleckt. Ich war so hirnlos. Ich hätte alles für sie gemacht. Am liebsten hätte ich mich jetzt von ihr anketten lassen und zur Reinigung ihrer Löcher erniedrigen lassen. Mir ging das Bild nicht aus dem Kopf, sie stehend in schwarzen Plateaus, schwarzen Strapsen Korsage, ich nackt, meine Clit in einem Käfig gefangen und einen riesen schwarzen Dildo in der Arschfotze die richtig schmerzt und sie mich zwingt ihre Spalte vom Sperma des Vortages sauber zu lecken. „Was is jetz“ riss mich aus dem Wachtraum raus. Ich schob den Rock hoch und zeigte ihr meinem voll erregierten Schwanz. „boah eh der ist aber dick“ sagte sie etwas irritiert. „drecksau Strumphosen und Stöckelschuhe an“ „du bist ja ne Sau“. „ja ich bin ein dwt“ sagte ich leise „Was fürn Scheiß hä was?“ „ein Damenwäschteträger bin ich“ “ ne DU bist ein Schwein ein dreckiges ein widerliches Dreckschwein!“. „Ja du hast ja recht, aber ich werde in Damenwäsche besonders geil und ich stehe auf junge Mädels“ SIe schüttelte den Kopf und ich vermutetet sie würde jetzt aussteigen und wahrscheinlich die Polizei rufen. „ich will 100 wenn ich mir den kranken Scheiß anschauen soll“ Uff ich war toatal verblüfft, mit dem hatte ich am wenigstens gerechnet. „okay“ stemmelte ich, ich konnte nun nicht mehr aus weil ich so geil war. Wahrscheinlich hätte ich ihr auch 200 gegeben. “ ähmm ja einverstanden, dann mußt du ihn aber wichsen bis er spritzt!“ „ähhhh nein ich fasse doch nicht nen perversen am schwanz an“ “ doch für das Geld will ich mein sperma an deinen geilen fingern runterlaufen sehen, hier sind Taschentücher kannst dir die wichse dann abputzen“ Sie zog die AUgenbrauen hoch und herrschte mich an “ nein dann zieh dir nen Gummi über das stinkende Teil du Sau sonst geh ich halt“ „ok ja ich hab nen Gummi immer im Geldbeutel“ ich zog nen schwarzen Billyboy aus meiner Geldbörse und riss die Verpackung hastig auf, nebenbei schmiss ich den nächsten 50ziger auf das Armaturenbrett wie man es einer rumänischen Hure den 10ner hinwirft nachdem sie es knieend vor einem geschluckt hat.

Hastig zog ich mir den Gummi über meinen tropfenden Penis, sie tippte derweil auf ihrem Handy rum. „ähm ich hab……“ „seh ich ja bin ja net blind“ Sie rutschte etwas zu mir rüber und faßte mit ihren geilen Händen direkt auf meine EIchel. Ich konzentrierte mich und dachte mal kurz an Schokolade um nicht loszuspritzen wie ein junger Hund der die erste läufige Hündin vor sich hatte. Etwas gelangweilt rieb sie meine EIchel, ohhh aber es war so geil, ich sah auf ihre Schenkel und ihre geilen Hände während sie mich eher kratzte als wichste. Ich dachte mir das sie dies doch noch nicht so oft gemacht hatte. Aber oder gerade das kratzen ihrer geilen Nägel trieb mich in den Wahnsinn. Ich hätte mich jetzt am liebsten vor Geilheit vollgepisst, mich einfach von oben bis unten vor ihr volluriniet. Mich einfach runtergelassen al Schwanzsissy und ihr zwischen den Zehen gelutscht, während ich dabei noch meinen Samen gerne überall verteilt hätte. (die männlichen Leser im Alter ab 45 werden verstehen was ich damit ausdrücken will, nämlich die totale Unterwerfung bei einer jungen Frau). Ich hätte in dem Moment auch noch für ihre Spucke bezahlt die sie mir voller Wider ins Gesicht gespuckt hätte. Die Fingernägel ihrer Hände trieben mich zu diesem Gedanken. Meine Eichel tat weh, nein sie schmerzte. Ich glaubte eine gewisse Geilheit und einen gewissen Drang zum Erniedrigen in ihren AUgen erkennen zu können. Ich glaube Sie wollte mir bewußt Schmerzen zuführen. Ich stöhnte vor Samenstau und vor Schmerz. Mein Sack spannte und meine Arschfotze war vom Plug bereits wund und juckte ganz doll.

„wann spritzt du sau denn ab?“ fragte sie in dem jungendlichen gelangweilten Ton wie wenn sie beim Friseur auf ihre Mutter warten mußte. Ich presste meinen Schließmuskel trotz reibendem Schmerz meiner Rosette zusammen um noch nicht zu spritzen, mein Schwanz war wie aus Granit so hart. Sie erhöhte noch einmal den Druck ihrer FIngernägel und in diesem Moment schaute ich auf ihre sich leicht durchs top anzeichnenden sich zusammenziehenden Brustwarzen und konnte es nicht mehr halten. Ich schrie förmlich auf, entlud meinen Muskel, Speichel spritzte mir durch die Lippen. Ein in Jugendsprache „intergalaktischer Orgasmus“ sollte sich in mir entladen. Die kleine Schlampe erschruk sich dermaßen, dass sie schlagartig zuzwickte mit ihren Hurennägeln. Im runterziehen ihrer Nägel platzte der Gummi mit einem Geräusch das einem mit Wasser gefüllten Luftballon glich. Ein riesiger Spermastrahl spritzte zwischen ihren FIngern durch und traf sie auf die linke, mir zugewendetete, Wange und lief abtropfend über ihr Top runter auf ihre Hotpans und klatschte auf ihren linken Oberschenkel. Die Ejakulation war so heftig, dass bevor sie irgendwie reagieren konnte bereits die zweite Fontaine unterwegs war. Ich grunzte wie ein Bulle bei der Entladung, die sie dann direkt an der Oberlippe traf und ihr quer übers Oberteil spritzte. Erst jetzt reagierte SIe indem sie ihre Hand zurückzog und losschrie, nur in diesem Moment traf der Spermastrahl ihre geöffnete Oberlippe und klatschte ihr auf die Zunge. Ihre AUgen weiteten sich wie nach dem Konsum einer ganzen Kiste Marihuana. Sie spuckte, gurgelte etwas aus ihrer Kehle raus das irgendwie an dem Sperma wieder erstickte. Dann hielt sie die linke Hand von sich wie wenn sie in Hundekot gefaßt hätte und bewegte sich keinen Milimeter. Sie sah an sich runter, Top und Hotpans waren praktisch übersäht mit spermaspritzern. Sie sah aus wie eine Hure nach einem Ganbang die von drei Typen veredelt worden war. SIe konnte es nicht fassen. „Du Sau, du Sau“ schrie sie und sprang aus dem Auto. SIe lief praktisch direkt in das angrenzende Gebüsch. Ich glaube sie übergab sich dort mehrfach, den Geräuschen nach zumindest. Naja ich dachte mir nichts wie weg und gleich noch einen Hunderter gespart.
Während der Heimfahrt holte ich mir gleich nochmal einen runter weil mich das ganze so aufgegeilt hatte. Gerne hätte ich die kleine geile Nutte fotografiert nachdem sie aussah wie eine Pornoqueen ^^
Die folgenden Tage fuhr ich mit meinem Cabrio noch einige Male an der Haltestelle vorbei, hab die kleine aber nie mehr wieder gesehen. Schade eigentlich. Nun weiss man warum Nutten erst die Kohle wollen, lol.


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Bertha69

Bertha69(31)
sucht in Gau-Heppenheim