Skip to main content

Just for fun

Ich habe euch ja bereits erzählt, dass meine Frau eher zurückhaltend ist, in sexueller Hinsicht. Nach einigen Jahren der Ehe haben wir uns geeinigt, dass sie mit dem Sex, den wir haben, zufrieden ist und ich mir dann auch mal was gönnen kann, wenn ich das brauche um nicht depressiv zu werden, sie will es nur nicht mitbekommen. Jetzt habe ich keinen Hang zur Depression aber ich merkte für mich, dass das Verlangen immer gross war und der Wunsch mal wieder ein Abenteuer zu erleben mit jeder Zurückweisung wuchs.

Auf der anderen Seite wollte ich aber auch sie nicht weiter unter Druck setzen. Ich entschied mich also mich in einem gängigen Kontaktportal für Schwule und Bisexuelle anzumelden. Für mich steht schon lange fest, dass man mit Menschen vollkommen unabhängig vom Geschlecht viel Spass in Sachen Sex haben kann, wenn nur alle Beteiligten eine gewisse Offenheit mitbringen. Ich habe genauso Freude am Sex mit Männern wie mit Frauen. Eine Beziehung oder Liebe wäre da was anderes, aber nur zum Spass?! Das scheint mir mit Männern unkomplizierter.

Liebe Frauen, dir ihr auch nur unkompliziert Spass sucht, überzeugt mich gerne, dass es euch auch gibt ;-)Einige Wochen nach der ersten Registrierung und einigen netten Chats ist für mich der Tag erreicht, an dem ich zur Tat schreite. Die vielversprechenden Kontakte der letzten Tage können jedoch nicht. Schade, denke ich mir. Als ich schon fast aufgebe schreibt mich jedoch ein Kerl an, mit dem ich ganz zu Anfang schon mal geschrieben hatte. Er lebt auch in einer Beziehung und wünscht sich etwas Abwechslung und er hat Zeit.

Der Chat ist wieder total nett, die Vorstellungen, die wir von einem Treffen haben passen gut zusammen. Treffen, zeitnah ins Schlafzimmer, Spass haben und wieder gehen. Wir verabreden uns also. Ein paar Dinge habe ich noch zu erledigen und fahre dann zu ihm, ich nenne ihn mal Kevin. An der angegebenen Adresse schreibe ich ihn und er öffnet mir auch gleich die Tür. Kevin ist Anfang 30 und genau wie ich etwa 1,80m gross.

Er ist von eher stämmiger Statur, ein wenig mit blonden, kurzen Haaren und einem total sympathischen Gesicht. Nicht der Typ, den ich mir in der Phantasie vorstellen würde, aber der bin ich ja auch nicht. Wie vorher besprochen verlieren wir nicht viel Zeit und gehen direkt ins Schlafzimmer. Das Bett ist aufgedeckt und wirkt sehr einladend. Kevin beginnt mich zu berühren und ich erwidere die Berührungen. Zunächst streicht er mir über den Rücken, die Schultern und langsam wandern seine Hände über den Bauch zu meinem Hintern, wo sie kurz verweilen und meine Backen kneten, die Geilheit wird spürbar grösser, bei uns beiden.

Er knetet meine Backen und unsere Beulen reiben sich aneinander, boah hat der ein Rohr in der Hose. Aber das muss noch warten, erst muss das T-Shirt weg. Er hat eine deutlich behaarte Brust, ich hingegen habe von Natur aus keinerlei Haarwuchs in diesem Bereich. Es macht Spass seine Brust zu streicheln, die kleinen feinen Brustwarzen zu verwöhnen, was wir uns gegenseitig gönnen. Nachdem sämtliche Oberbekleidung gefallen ist legen wir uns nur mit Unterhose bekleidet auf das Bett.

Jetzt siegt auch die Neugier, ich will wissen, was sich hinter dieser Beule verbirgt. Was ein geiles Rohr! Bestimmt 18 cm lang und dick, zumindest dicker als meiner, der Schwanz ist rasiert. Es fasziniert mich, wie lange habe ich schon keinen anderen Schwanz mehr in der Hand gehabt. Geschweige denn irgendwo anders. Genau das scheint Kevin auch zu denken, er will seinen Schwanz anders positionieren und drückt meinen Kopf auf dieses herrliche Teil. Ich merke, dass ich dieses Gefühl vermisst habe es macht einfach unheimlichen Spass so ein Teil zu bearbeiten.

Und auch mein Schwanz wird natürlich beachtet. Kevin nimmt auch diesen endlich in den Mund. Meine Frau lehnt das leider ab, dieses herrliche Gefühl habe ich so daher kaum erlebt, jetzt ist es endlich mal wieder so weit. Und ich muss ihn zügeln, damit der Spass nicht gleich vorbei ist. Ich nachdem wir uns eine Zeit den oralen Freuden hingegeben haben will ich ihm ein weiteres Highlight gönnen und frage ob er mich ficken will, obwohl ich unsicher bin, ob ich das wirklich will.

Und ob er will, er meint dazu nur „So einen geilen Arsch lasse ich mir doch nicht entgehen. “ Habe ich Angst, nein, ich habe da einen erfahrenen Liebhaber, das wird schon geil werden. Ja und wie. Er holt sich ein Kondom und versorgt sein Rohr und meinen Arsch mit Gleitgel und setzt sanft an, mit den Fingern hatte er schon ein wenig gespielt und dann dringt er ein. Mich durchfährt ein unbeschreibliches Gefühl, einerseits unangenehm, ich merke, dass mein Körper sagt „das ist nicht normal“ aber es tut nicht weh und mit steigender Intensität wird es immer geiler.

Auch Kevin kommt so richtig in fahrt und greift nach meinem wippendem Schwanz. Ich liege auf dem Rücken, die Beine angewinkelt, lege sie mal auf seine breiten Schultern und schlinge sie mal um seine Hüften um ihn anzufeuern. Ich kann es kaum aushalten und warne ihn noch das mein Abgang kurz bevor steht, doch er zeigt kein erbarmen und sie Sahne spritzt mir im hohen Bogen bis kurz unter den Hals, man war ich geladen.

Er fragt mich kurz, ob er auf mir kommen soll oder in mir (er trägt ja ein Kondom) und ich stelle es ihm frei…. Er macht weiter und fickt meinen vorher jungfräulichen Arsch, mein Kopf wird immer wieder gegen das gut gepolsterte Kopfende des Bettes gestossen und dann kommt auch er. Nachdem wir uns gesäubert haben liegen wir noch etwas auf dem Bett und reden. Ich merke für mich wieder wie geil das ist, so ein Abenteuer, es hat wirklich Spass gemacht.

Und ich freue mich auch darauf wenn meine geliebte Frau nach Hause kommt. Jetzt ist mein Abenteuerdurst wieder etwas gestillt und ich bin entspannter, kann mit ihr ganz entspannt Romantik genießen. Meine Frau braucht sich nicht stressen und somit haben wir alle gewonnen. Hätte ich mir früher nicht vorstellen können, jetzt fühlt es sich richtig und gut an. Besser als der Stress, den wir vorher hatten, wenn ich wollte und sie nicht. Wenn ich mal wieder Lust auf ein Abenteuer habe… Wer weiss was sich dann ergibt.

Dieses war auf jeden Fall sehr geil.


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Lisa-Blond

Lisa-Blond(43)
sucht in Schrozberg